Tonnarelli mit Pecorino Romano und Muscheln

Scroll
N.persone

4

durata preparazione

ZUBEREITUNG

cottura

Tonnarelli mit Pecorino Romano und Muscheln

ZUTATEN

300 g Tonnarelli (oder Spaghetti);

200 g geriebener Pecorino Romano DOP;

1 kg geputzte Miesmuscheln;

2 g Pfefferkörner;

2 g Salz;

1 schwarze Knoblauchzehe fermentiert;

5 g Petersilie;

100 g sizilianisches Olivenöl.

ZUBEREITUNG

Die Muscheln putzen und in reichlich Salzwasser waschen. Öl, Knoblauch und Petersilie in eine Pfanne geben, die Miesmuscheln hinzufügen und mit einem Deckel verschließen, um die Dampfbildung zu fördern, die die Muscheln öffnet und sie feucht und weich hält. Die Muscheln schälen und mit dem gefilterten Wasser warm halten.

 

Die Tonnarelli in reichlich Salzwasser bissfest kochen, abtropfen lassen und in derselben Pfanne unter Zugabe des Muschelwassers, des geriebenen Pecorino Romano DOP und des grob gemahlenen Pfeffers cremig rühren.

 

Fertigstellung und Präsentation:

In einem Suppenteller servieren und mit etwas Pecorino Romano DOP und einem Spritzer nativem Olivenöl extra garnieren.

Chef: Giuliana Vitarelli

Dieses Rezept wurde in Zusammenarbeit mit APCI, dem italienischen Berufsverband der Köche, entwickelt.

TEILEN

Konakt

Schutzkonsortium für den Käse
Pecorino Romano DOP

Corso Umberto I, 226
08015 Macomer NU
Italia

Für allgemeine Infos:
kontaktieren Sie uns hier

Folgen Sie uns auf Facebook und Instagram!

Schreiben Sie uns, um weitere Informationen über das Projekt zu erhalten.






    Der Inhalt dieser Werbekampagne gibt lediglich die Ansichten des Autors wieder und liegt in seiner alleinigen Verantwortung.
    Die Europäische Kommission und die Europäische Exekutivagentur für die Forschung (REA) übernehmen keinerlei Verantwortung für eine etwaige Weiterverwendung der darin enthaltenen Informationen.