Pecorino Romano DOP Flan mit Creme von rohen Saubohnen serviert mit Brot und Guanciale

Scroll
N.persone

4

durata preparazione

ZUBEREITUNG

cottura

Pecorino Romano DOP Flan mit Creme von rohen Saubohnen serviert mit Brot und Guanciale

ZUTATEN

100 g Pecorino Romano DOP;

100 g Eiweiß (ca. 3 Eiweiß);

200 ml Kochsahne;

 

Für die Saubohnencreme:

100 g Saubohnen;

30 ml Wasser;

20 g weiße Zwiebel;

2 g Salz

10 ml Öl.

 

Für das Brotpulver:

1 Scheibe Kassettenbrot;

30 g Guanciale

ZUBEREITUNG

Alle Zutaten in einen Mixer geben und pürieren. Die Mischung auf 4 eindimensionale Silikonformen aufteilen und im Wasserbad bei 135° 25 Minuten backen. In einem kleinen Topf die Zwiebel, das Wasser und die Saubohnen zum Kochen bringen, salzen und etwa 10 Minuten kochen lassen. Wenn die Bohnen gar sind, das Öl hinzufügen und pürieren.

 

Das Bohnenpüree durch ein Sieb streichen, um eine glatte, klumpenfreie Creme zu erhalten. Die Brotkassetten mit dem Speck im Ofen knusprig werden lassen. Sobald sie kalt sind, beides mischen.

 

Fertigstellung und Präsentation:

Nehmen Sie einen Suppenteller mit einem Durchmesser von 28/30. Die Saubohnencreme in die Mitte des Tellers gießen, den Pecorino Romano DOP Romano g.U. darauf geben und mit dem Guanciale-Pulver bestreuen.

Chef: Stefano Marconi

Dieses Rezept wurde in Zusammenarbeit mit APCI, dem italienischen Berufsverband der Köche, entwickelt.

TEILEN

Konakt

Schutzkonsortium für den Käse
Pecorino Romano DOP

Corso Umberto I, 226
08015 Macomer NU
Italia

Für allgemeine Infos:
kontaktieren Sie uns hier

Folgen Sie uns auf Facebook und Instagram!

Schreiben Sie uns, um weitere Informationen über das Projekt zu erhalten.






    Der Inhalt dieser Werbekampagne gibt lediglich die Ansichten des Autors wieder und liegt in seiner alleinigen Verantwortung.
    Die Europäische Kommission und die Europäische Exekutivagentur für die Forschung (REA) übernehmen keinerlei Verantwortung für eine etwaige Weiterverwendung der darin enthaltenen Informationen.