CACIO E PEPE

Scroll
N.persone

4

durata preparazione

ZUBEREITUNG

cottura

CACIO E PEPE

ZUTATEN

360 g Tonnarelli (alternativ Spaghetti)

250 g Pecorino Romano DOP

10 g schwarze Pfefferkörner

Grobes Salz nach Belieben

ZUBEREITUNG

Die ganzen Pfefferkörner bei 60 °C in der Pfanne anrösten. Abkühlen lassen und dann zerstoßen.

Das Wasser für die Pasta zum Kochen bringen, etwas grobes Salz hinzufügen und die Nudeln hineingeben.

In einer Glasschüssel den frisch geriebenen Pecorino Romano DOP mit den zerstoßenen Pfefferkörnern vermischen und nach und nach mit etwas warmem Pasta-Kochwasser aufgießen. Das Gemisch sollte cremig, aber nicht zu flüssig sein.

Die „al dente“ gekochten Nudeln abgießen und in eine angewärmte Pfanne geben.
Herd ausschalten, dass Pfeffer-Pecorino-Gemisch hinzugeben und glattrühren. Falls erforderlich, mit ein wenig Kochwasser aufgießen, bis die Konsistenz schön cremig ist.

Auf dem Teller anrichten und heiß servieren.

Chef: Rezept von Chefkoch Eugenio Moschiano in Zusammenarbeit mit dem APCI (Berufsverband der italienischen Köche)

TEILEN

Konakt

Schutzkonsortium für den Käse
Pecorino Romano DOP

Corso Umberto I, 226
08015 Macomer NU
Italia

Für allgemeine Infos:
kontaktieren Sie uns hier

Folgen Sie uns auf Facebook und Instagram!

Schreiben Sie uns, um weitere Informationen über das Projekt zu erhalten.






    Der Inhalt dieser Werbekampagne gibt lediglich die Ansichten des Autors wieder und liegt in seiner alleinigen Verantwortung.
    Die Europäische Kommission und die Europäische Exekutivagentur für die Forschung (REA) übernehmen keinerlei Verantwortung für eine etwaige Weiterverwendung der darin enthaltenen Informationen.